Ayurvedische Nahrungsergänzungen
Schnelle Lieferung (BE & NL)
Made in Holland
Dealer login?
0

Schon seit 1992 steht Surya Products für Ayurveda-Produkte mit Qualität.Schon seit 1992 steht Surya Products für Ayurveda-Produkte mit Qualität.

Review Logo★★★★ @ Google review

Schon seit 1992 steht Surya Products für Ayurveda-Produkte mit Qualität.Schon seit 1992 steht Surya Products für Ayurveda-Produkte mit Qualität.

Durch Chris van Willigen, 14 februar 2022

Welches Öl verwendet man für welche Person?

Welches Öl verwendet man für welche Person?

Typen im Gleichgewicht

Die verschiedenen Typen aus dem Gleichgewicht, oder wie man sie einfach ohne große Ayurveda Kenntnisse erkennen kann.

Vata aus dem Gleichgewicht: bringt zu viel Bewegung in Kopf und Sinnen; die Konsequenzen sind mentale Unruhe, Schlafstörungen und Grübeln, entspannen ist nicht einfach, geschwächter Körper, unter dem Normalgewicht, kälteempfindlich durch schlechte Blutzirkulation, gestörte Darmfunktion, Blähungen, Verstopfung und schlechte

Nahrungsaufnahme, ausgetrocknete Haut und Muskeln, wodurch Schmerzen und Steifheit entstehen.

Unterstützende Behandlung falls Vata aus Gleichgewicht ist: Pizzichil, wobei man nach der Massage den Körper mit warmem Öl, aus einem Tuch gewrungen, behandelt. Pizzichil ist eine Kombination aus Massage und Schwitzen. Man verwendet dasselbe Öl wie bei der Anti Vata Massage.

Vorteil:

  1. Starke Vata Reduzierung.
  2. Tiefenwirkung, man kann mittels dieser Anwendung Majja dhatu en Sukra dhatu behandeln.
  3. Vermindert Alterungsprozesse.

Pitta aus dem Gleichgewicht: generell brennt das Feuer zu intensiv, es lässt Menschen schnell irritiert und wütend werden, es lässt durchdringende Augen entstehen, es macht Menschen ruhelos (besessen), Menschen sind kompetitiv eingestellt, haben starke und heftige Emotionen. Schnelle Verdauung mit Neigung zu Durchfall, Hautprobleme mit vornämlich roter Haut, Entzündungen in Muskeln und Gelenken.

 

Allgemeine Körpermassage bei Pitta und erhöhtem Pitta

Verwenden sie etwas weniger Öl als bei Vata etwas weiniger warm, 35°C

 

Pitta in den Gedanken und Nervensystem/Körper

1) Körpermassage
2) Kopfmassage/
shirodhara
3) Nasya

 

Hautprobleme

1) Körpermassage

2) Lokale Anwendungen

 

 

Allgemeine Körpermassage

Verwenden sie wenig Öl, sodass die Auswirkung Ihrer Hände in der Massage zu spüren ist. Kapha will (muss) stimuliert werden und darf sehr warm sein, 40°C

 

Erhöhtes Kapha in den Gedanken und dem Nervensystem

1) Körpermassage
2) Kopfmassage
3) Nasya

 

Übergewicht (Fett)

Körpermassage + Udharsana

 

Zu viel physiches Kapha (Fleisch)

Körpermassage + Udharsana

 

Bei Flüssigkeitsansammlungen

Körpermassage

 

 

Goldene Regel: der Kopf muss kühl bleiben und die Füße warm.

Die meisten Beschwerden entstehen “ zwischen unseren Ohren“ (in unserem Kopf). Das ist eine Aussprache aus der westlichen Welt, die aber gleichzeitig sehr ayurvedisch ist. Vata, Pitta und Kapha über unseren Kopf unter Kontrolle zu halten ist vielleicht die effektivste Methode für unser ganzes System. Schließlich muss der Sprung zur Einsicht “ zwischen unseren Ohren“ (in unserem Kopf) stattfinden.

In Indien ist die Kopfmassage eine sehr oft angewandte Massageform. Sie gehört zur täglichen Routine. Frauen verwenden sehr viel Öl für ihr Haar um die intensive Farbe zu behalten. Beim Friseur, meistens üben Männer diesen Beruf aus, wird nach jedem Haarschnitt der Kopf massiert.

Vorteile einer Kopfmassage:

  1. Besser schlafen
  2. Klare Sinne
  3. Selten Kopfweh
  4. Besserer Haarwuchs, langsameres Ergrauen
  5. Mehr Gehirnaktivität

Effektiv für den ganzen Körper

  1. Manuelle Kopfmassage mit Öl:
    dabei wird der Kopf mit Händen und Fingern massiert. Sehr angenehm und aktivierend. In Kombination mit der Massage harmonisiert man auch bestimmte Marma-Punkte. Für diese Massage verwenden Sie entweder ein Kopföl oder ein Puder. Kopföle werden weniger erwärmt als Körperöle, z.B. 30°C. Wenn man Puder verwendet, lässt man dieses nach der Massage einfach am Kopf.

  2. Shirodhara:
    eine besonders entspannende Behandlung. Währende der Behandlung läuft kontinuierlich ein Strom von warmem Öl auf die Stirn (das dritte Auge). Es entsteht  ein Gefühl von Klarheit und Empfänglichkeit und weckt ein körpernahes Gefühl von Harmonie und Gleichgewicht, es lässt Sie in einem Zustand von Frieden und  Ruhe treiben und es beruhigt die Psyche. Für Shirodhara verwendet man ein speziell dafür erzeugtes Gefäß, meistens aus Kupfer.
     
  3. Shirovashti:
    dabei setzt man eine Art Hut aus Leder auf den Kopf und gießt dann von oben warmes Öl hinein. Vermindert Vata in starkem Masse.
     
  4. Kopfpackungen:
    diese Behandlung ist keine Massage, der Kopf wird hierbei in eine speziell gemischte Kräuterzubereitung eingepackt. Das Ziel hier ist es das Vata noch mehr zu vermindern.
     

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtfelder
Vergleichen 0

Fügen Sie ein anderes Produkt hinzu (max. 5)

Vergleich starten

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? JaNeinFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »